Viele von Ihnen kennen es sicherlich. Gerade ist man aus dem Urlaub wiedergekommen, und das Erste, was einem beim Öffnen von Outlook in Office 365 entgegenspringt, ist eine Vielzahl an Outlook-Erinnerungen zu vergangenen Events und Terminen. Da man diese Termine im Normalfall sowieso nicht mehr wahrnehmen kann, bleibt einem nichts anderes übrig als alle Erinnerungen zu markieren und manuell zu schließen.

Glücklicherweise gibt es dafür eine schnellere und angenehmere Alternative. Hierzu genügt es eine einfache Checkbox in den Einstellungen des E-Mail-Dienstes zu aktivieren. Dafür geht man in seinem Outlook Postfach in der Windows App auf Datei > Optionen > Erweitert. Daraufhin öffnet sich ein neues Einstellungsfenster. Im Abschnitt Erinnerungen kann man nun ein Häkchen bei “Erinnerungen für vergangene Kalenderereignisse automatisch schließen” setzen.