Wie bearbeite ich die AutoKorrektur-Optionen in Outlook?

04.04.2017 | Allgemein, Tipps & Tricks

Tipp- und Formatfehler korrigiert Outlook bisweilen ganz von allein. Doch welche Art und welchen Grad der Unterstützung wir als Outlook-Nutzer als hilfreich erachten, ist dabei individuell ganz unterschiedlich. Möchten Sie, dass Internetadressen automatisch zum klickbaren Link werden oder nicht? Möchten Sie auf Grammatikfehler hingewiesen werden oder nicht?

Die Lösung für Sie:
Bearbeiten Sie einfach die Editier- und AutoKorrektur-Optionen in Outlook.
So geht’s:
1. Klicken Sie auf die Registerkarte „Datei“ und wählen Sie auf der folgenden Seite links am Bildschirmrand „Optionen“.
2. Im Pop-up, das sich nun öffnet, klicken Sie im Menü links auf „E-Mail“.
3. In der folgenden Ansicht wählen Sie die Schaltfläche „Rechtschreibung und AutoKorrektur“. So gelangen Sie zur Seite „Editoroptionen“, auf der Sie für die Rechtschreibkorrektur in Outlook festlegen, was geprüft werden soll.

4. Auf der folgenden Seite, die Sie über die Schaltfläche „AutoKorrektur-Optionen“ erreichen, können Sie detailliert festlegen, welche möglichen Tippfehler oder Formate automatisch korrigiert werden sollen, und welche nicht.

weitere Beiträge

Spider GmbH unterstützt die Wolverines!

Spider GmbH unterstützt die Wolverines!

„Wir, die Spider Netzwerk + Software GmbH, sind sehr stolz das wir die Backnang Wolverines unterstützen dürfen. Damit möchten wir mehr junge Menschen für diese Sportart begeistern.“ Ihre IT ist zu wichtig: keine Zeit für Experimente Erfolgreiche Unternehmen verlassen...

Vier Schritte zu mehr IT-Sicherheit am Arbeitsplatz

Vier Schritte zu mehr IT-Sicherheit am Arbeitsplatz

Von unserem Lieferanten für die NetworkBox haben wir einen tollen Flyer zum Thema IT Sicherheit am Arbeitsplatz bekommen: Hardware PC in der Mittagspause sperren PC nach Arbeitsschluss ausschalten Autostart von Fremddatenträgern deaktivieren Keine Werbegeschenke an...