Wie verzögere ich den Versand von E-Mails um wenige Minuten?

Bisweilen klicken wir einen kleinen Moment zu zügig auf die „Senden“-Schaltfläche zum E-Mail-Versand. Der peinliche Rechtschreibfehler, der fehlende Anhang erfordern im einfachsten Fall eine weitere E-Mail. Wann ist es Ihnen das letzte Mal so ergangen?

Die Lösung für Sie:
Neben großer Gründlichkeit gibt es eine zweite Sicherungsmöglichkeit: die Verzögerung des E-Mail-Versands um ein paar Minuten. So geht’s:
1. Klicken Sie im Outlook-Menü auf „Regeln“, und wählen Sie „Regeln und Benachrichtigungen verwalten“. Im Pop-up-Fenster, das sich daraufhin öffnet, klicken Sie auf die Schaltfläche „Neue Regel“.
2. Klicken Sie nun „Regel auf von mir gesendete Nachrichten anwenden“ und dann „Weiter“. Da die Regel auf alle E-Mails angewendet werden soll, bestätigen Sie im nächsten Fenster wieder mit „Weiter“. Daraufhin wird abgefragt, ob die Regel auf alle gesendeten Nachrichten angewendet werden soll, was Sie bitte ebenfalls bestätigen.
3. Markieren Sie nun „diese eine Anzahl von Minuten verzögert übermitteln“ per Klick in die Checkbox, und klicken Sie den Link beim 2. Schritt: „eine Anzahl von“. Daraufhin legen Sie die von Ihnen gewünschte Anzahl von Minuten fest und bestätigen dreimal per Klick auf „Weiter“.


4. Im nächsten Schritt geben Sie der Regel einen Namen, damit Sie sie zum möglichen Bearbeiten oder Löschen wiederfinden, und bestätigen zwei weitere Male mit Klick auf „OK“.
5. Möchten Sie die Regel ändern oder löschen, klicken Sie im Outlook-Menü auf „Regeln“, und wählen Sie „Regeln und Benachrichtigungen verwalten“. Im Pop-up-Fenster, das sich daraufhin öffnet, stehen Ihnen „Regel ändern“ und „Löschen“ zur Auswahl.